top of page

Datenschutz-Bestimmungen

Cripple Creek-Datenschutzrichtlinie

 

Artikel 1 Unternehmensdatenens

Cripple-Creek-Huskies

info@cripplecreekhuskies.nl

06-11279564

Artikel 2 – Wie funktioniert es?

Cripple Creek organisiert verschiedene Husky-Aktivitäten. Es gibt feste Aktivitäten/Touren, aber natürlich können wir auch maßgeschneiderte Aktivitäten organisieren. Dazu ist es notwendig, einige personenbezogene Daten zu speichern. Natürlich machen wir das nicht einfach so, denn es geht um Ihre Privatsphäre und wir möchten Ihnen das klar und deutlich mitteilen.

Auch personenbezogene Daten von Mitarbeitern, Freiwilligen und Praktikanten werden verarbeitet und gespeichert. Die Datenschutzrichtlinie von Cripple Creek beschreibt, welche Daten gespeichert werden, wo sie gespeichert werden und wofür diese Daten verwendet werden.

Artikel 3 – Welche Rechte haben Sie?

Sie haben eine Reihe von Rechten im Zusammenhang mit dem Schutz personenbezogener Daten:

  1. Das Recht auf Datenübertragbarkeit; wir sind Ihnen gegenüber verpflichtet, auf Ihre Anfrage alle Daten, die wir von Ihnen haben, in einem für Menschen und Maschinen leicht lesbaren Format zu übermitteln.

  2. Das Recht auf Vergessenwerden; Wir sind Ihnen gegenüber verpflichtet, Ihre Daten, die wir von Ihnen haben, auf Ihren Wunsch hin zu korrigieren oder zu löschen. Dies ist nur möglich, wenn die Daten nicht mehr erforderlich sind, Sie die erteilte Einwilligung widerrufen, Widerspruch einlegen, eine unrechtmäßige Verarbeitung vorliegt, die gesetzliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist und insbesondere wenn es sich um Daten von Personen unter 16 Jahren handelt.

  3. Das Recht auf Zustimmung; wir sind verpflichtet, Sie um Erlaubnis zur Verarbeitung Ihrer Daten zu bitten. Dies erfordert eine bewusste Handlung, z.B. das Ankreuzen einer Checkbox oder das Bestätigen einer Registrierung/Anmeldung. Der Widerruf der Einwilligung sollte so einfach sein wie die Einwilligung.

  4. Das Recht, Beschwerden einzureichen; In dem unwahrscheinlichen Fall, dass Sie dennoch eine Beschwerde einreichen möchten, können Sie sich an die niederländische Datenschutzbehörde wenden. Kontakt:https://autoriteitpersoonsgegevens.nl/nl

Artikel 4 – Was sind Ihre Pflichten?

Sie haben auch eine Reihe von Pflichten im Zusammenhang mit dem Schutz personenbezogener Daten:

  1. Stimmen Sie den gesetzten Cookies zu. Artikel 7 beschreibt, welche Cookies platziert werden. Auf der Website erscheint eine Cookie-Meldung, der Sie zustimmen müssen.

  2. Stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu. Diese Datenschutzrichtlinie wird auf der Cripple Creek-Website veröffentlicht. Indem Sie eine Reservierung vornehmen, ein Angebot anfordern oder eine Broschüre anfordern, stimmen Sie dieser Datenschutzerklärung zu. Sie stimmen auch zu, E-Mails zu Ihrer Buchung zu erhalten.

Artikel 5 – Was machen wir mit Ihren Daten?

Die Speicherung personenbezogener Daten muss auf einem der folgenden 6 Punkte beruhen:

  1. Zustimmung des Benutzers 

  2. Lebenswichtige Interessen

  3. Rechtliche Verpflichtung

  4. Erforderlich für die Erfüllung einer Vereinbarung

  5. Gemeinsame Interessen

  6. Berechtigtes Interesse
    Für jede Kategorie versuchen wir klar zu beschreiben, welche Daten wo, warum und wie lange gespeichert werden. Wenn diesbezüglich noch Unsicherheit besteht, haben Sie das Recht, Fragen über info@cripplecreekhuskies.nl zu stellen.

Artikel 6 – Kameraüberwachung

Die Kameraüberwachung ist von allgemeinem Interesse. Unser Standort ist mit Kameras ausgestattet, dies dient Ihrer Sicherheit und der Sicherheit unserer Mitarbeiter und unserer Materialien. Nach 2 Wochen werden alle Bilder automatisch gelöscht, es sei denn, es gibt einen triftigen Grund, die Bilder länger aufzubewahren, z.B. nach Diebstahl oder Überfall. Die Kamerabilder werden nur bei Bedarf von der Geschäftsleitung eingesehen. Bei Verdacht auf Straftaten werden die Kamerabilder mit der Polizei geteilt. Die Daten werden in einem passwortgeschützten System gespeichert.

Artikel 7 – Cookies 7.1 Besuch der Website

Wenn Sie unsere Website besuchen, verwenden wir Cookies. Es gibt verschiedene Arten von Cookies, jede mit ihrem eigenen Zweck. Um Ihre Zustimmung dazu zu erhalten, stimmen Sie der Cookie-Benachrichtigung zu, die auf unserer Website erscheint.

7.1.a. Analytische Cookies

Analytische Cookies erfordern eine eindeutige Zustimmung des Benutzers der Website. Unsere Website verwendet analytische Cookies, um beispielsweise Besucherstatistiken zu verfolgen und einen besseren Einblick in die Funktionsweise der Website zu erhalten. Mit diesen Cookies sehen wir unter anderem Zahlen von Angebotsanfragen und Buchungen, wir können keine personenbezogenen Daten damit verknüpfen. Wir können also nicht sehen, ob Sie uns angerufen oder eine E-Mail geschickt haben, aber wir können sehen, ob jemand dies getan hat. Die Daten des Besuchs vor Ort sind nur intern für diejenigen sichtbar, die davon bei der Ausübung ihrer Arbeit profitieren. Diese Daten werden für immer aufbewahrt, um Unterschiede bei vergangenen und aktuellen Seitenbesuchen nachvollziehen zu können. Wir möchten dies transparent halten, um unsere digitalen Marketingkampagnen zu verbessern.

7.1.b. Funktionale Cookies

Funktionale Cookies sind in unserem Gutscheinshop aktiv, hier wird beispielsweise gespeichert, was sich im Warenkorb befindet. Diese Cookies werden nicht mit einer normalen Reservierung platziert, sodass wir uns nicht daran erinnern, wie weit eine Bestellung abgeschlossen ist.

7.1.c. Tracking cookies

Tracking-Cookies erfordern die Zustimmung des Benutzers der Website. Unsere Website verwendet Tracking-Cookies, um beispielsweise das individuelle Surfverhalten zu erfassen, um Profile zu erstellen, die es ermöglichen, zielgerichtete Werbung zu entwickeln. Mit diesen Cookies können wir das Suchverhalten verfolgen und ähnliche Zielgruppen erstellen. Wir verwenden dies, um Interessenprofile zu erstellen. Diese Daten werden mit einem System geteilt, um unsere Anzeigen richtig zu organisieren. Das System ist für die Verarbeitung dieser Daten verantwortlich, wir sind davon getrennt und haben eine Verarbeitungsvereinbarung mit dieser Partei. Darüber hinaus sind die Suchverhaltensdaten nur intern für diejenigen sichtbar, die bei der Ausübung ihrer Arbeit davon profitieren. Diese Daten werden für immer aufbewahrt, um auf Unterschiede im Suchverhalten in Vergangenheit und Gegenwart zurückblicken zu können. Wir wollen dies transparent halten, um unseren (wiederkehrenden) Besuchern passende Werbung zeigen zu können. Beispielsweise werden Informationen auf das Suchverhalten zugeschnitten und keine unnötige Werbung angezeigt.

Artikel 8 – Kundendatenerfassung

8.1 Reservierungen und Kundeninformationen

Welche Daten werden gespeichert? Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Straße, Hausnummer, PLZ, Wohnort..

Warum werden diese Daten gespeichert? Die Reservierung wird im System eingetragen, damit der Betreuer weiß, wer kommt. Die Telefonnummer wird für eine mögliche Kontaktaufnahme bei Fragen oder Unklarheiten gespeichert. Die E-Mail-Adresse wird für den Versand einer Bestätigungs-E-Mail gespeichert, außerdem werden E-Mails über Umbuchungen, die Route und weitere Zusatzinformationen versendet.

Wer kann diese Daten einsehen? Die der Aktivität zugewiesenen Moderatoren. Personen, die den Kunden bei Bedarf kontaktieren.

Wer erhält diese Daten? Niemand wird diese Informationen extern erhalten.

Wie lange werden die Daten aufbewahrt? Diese Daten werden maximal 3 Jahre gespeichert.

Wo werden die Daten gespeichert und wie werden sie gesichert? Diese Informationen werden im passwortgeschützten Reservierungssystem gespeichert.

Wer kann diese Daten löschen? Jeder, der auf diese Daten zugreifen kann, kann die Daten ändern und löschen.

Auf welcher Grundlage basiert die Verarbeitung? Diese Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags erforderlich. Ohne diese Angaben ist eine Reservierung nicht möglich. Diese Verarbeitung basiert auch auf einem allgemeinen und berechtigten Interesse. So vervollständigen wir das Kundenerlebnis

8.2 Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst

Welche Daten werden gespeichert? Alle Daten, die der Kunde per E-Mail oder am Telefon besprechen möchte. Je nach Frage benötigt der Kundenservice weitere Informationen zur betreffenden Person oder Reservierung. Eine Kopie des (Telefon-)Gesprächs wird aufbewahrt.

Warum werden diese Daten gespeichert? Diese Informationen sind notwendig, um per E-Mail oder Telefon über die Frage des Kunden in Kontakt zu bleiben.

Wer kann diese Daten einsehen? Mitarbeiter der Kundendienstabteilung.

Wer erhält diese Daten? Diese Daten werden von einem Mail- und Ticketanbieter verarbeitet. Sie können die Daten nur nach Erlaubnis von uns einsehen, beispielsweise im Supportfall.

Gibt es eine Verarbeitungsvereinbarung mit dieser Partei? Es besteht kein Verarbeitungsvertrag mit dem Mailanbieter, für E-Mail wird dies von diesem Anbieter nicht ermöglicht. Für den Ticketanbieter besteht ein Verarbeitungsvertrag.

Wie lange werden die Daten aufbewahrt? Diese Daten werden niemals gelöscht, um mit unseren Kunden in optimalem Kontakt zu stehen und bei Fragen zu in der Vergangenheit erbrachten Leistungen einen optimalen Service bieten zu können.

Wo werden die Daten gespeichert und wie werden sie gesichert? Diese Daten werden in einer Online-Anwendung gespeichert, bei der es sich um ein System handelt, bei dem das verarbeitende Unternehmen die Daten nicht einsehen kann. Dieses System ist passwortgeschützt.

Wer kann diese Daten löschen? Kundendienstabteilung, falls erforderlich.

Auf welcher Grundlage basiert die Verarbeitung? Diese Verarbeitung basiert auf der Zustimmung des Benutzers. Ohne diese Angaben ist es nicht möglich, einem Kunden per Telefon oder E-Mail optimal zu helfen.

8.6 Eigene Risikoerklärung Hundeschlittenfahrt

Welche Daten werden gespeichert? Vorname, Nachname, Adressdaten, Telefonnummer und Unterschrift. Warum werden diese Daten gespeichert? Die Vereinbarung besagt, dass sich der Teilnehmer der Rechte und Pflichten bewusst ist, die mit der Teilnahme an einer Hundeschlittenfahrt in Cripple Creek verbunden sind. Diese Daten werden auch aufbewahrt, falls ein Unfall oder eine andere unangenehme Situation eintritt.

Wer kann diese Daten einsehen? Der Guide der Hundeschlittenfahrt nimmt diese Erklärungen entgegen und leitet sie an die Geschäftsleitung weiter. Die Abrechnungen werden dort aufbewahrt. Wer erhält diese Daten? Niemand erhält diese Daten extern, es sei denn, es wird für eine Versicherungsgesellschaft oder die Polizei als notwendig erachtet, diese Daten einzusehen.

Gibt es eine Verarbeitungsvereinbarung mit dieser Partei? Es besteht kein Verarbeitungsvertrag mit diesen Parteien, da die Daten von diesen Parteien nicht verarbeitet werden. Einsicht ist nur im Bedarfsfall möglich.

Wie lange werden die Daten aufbewahrt? Diese Daten werden nie gelöscht, damit Sie im Falle eines Unfalls oder Schadens jederzeit zurückblicken können.

Wo werden die Daten gespeichert und wie werden sie gesichert? Diese Daten werden in einem verschlossenen Raum auf Papier aufbewahrt. Mit Schlüssel und Alarmanlage gesichert.

Wer kann diese Daten löschen? die Geschäftsführung ggf.

Auf welcher Grundlage basiert die Verarbeitung? Diese Verarbeitung basiert auf der Zustimmung des Benutzers. Vor der Teilnahme an einer Hundeschlittenfahrt erklärt sich der Nutzer mit den beschriebenen Punkten einverstanden. Auch für die Durchführung einer Hundeschlittenfahrt ist es erforderlich, ohne ausgefüllte Teilnehmererklärung darf ein Kunde nicht an den Veranstaltungen teilnehmen.

8.7 Unfallregistrierung

Welche Daten werden gespeichert? Name, Anschrift, Wohnort, Geburtsdatum, Unfallort/-datum/-zeit, Art der Verletzung und deren Behandlung. Warum werden diese Daten gespeichert? Diese Daten müssen aufbewahrt werden, falls Versicherungsarbeiten daraus gemacht werden. Wir speichern diese Daten auch, um weitere Unfälle zu verhindern. Wer kann diese Daten einsehen? Der Veranstaltungsleiter füllt die Details des Unfalls aus. Das Management kann diese Daten einsehen. Wer erhält diese Daten? Niemand wird diese Informationen extern erhalten, es sei denn, ein Pflegedienst fragt, was passiert ist, um die Verletzung weiter zu verarbeiten. Wie lange werden die Daten aufbewahrt? Diese Daten werden nie gelöscht, um jederzeit nachvollziehen zu können, welche Unfälle passiert sind, um die Standorte zu optimieren und Mehrfachunfälle zu vermeiden. Wo werden die Daten gespeichert und wie werden sie gesichert? Diese Daten werden in einem verschlossenen Raum aufbewahrt, der mit einem Schlüssel und einer Alarmanlage gesichert ist. Wer kann diese Daten löschen? Die Richtung. Auf welcher Grundlage basiert die Verarbeitung? Diese Verarbeitung basiert auf lebenswichtigen Interessen. Für die Gesundheit des Kunden ist es wichtig, diese Informationen für eine mögliche spätere Bezugnahme aufzuzeichnen. um zu rekonstruieren, was passiert ist. Es ist auch von berechtigtem Interesse, damit wir das Kundenerlebnis in Zukunft optimieren können.

Artikel 9 – Datenaufzeichnungslieferanten

9.1 Einkaufs- und Verkaufsverwaltung

Welche Daten werden gespeichert? Name und Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse des Schuldners. Nummer der Handelskammer, Bankkontonummern, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer der Gläubiger.

Warum werden diese Daten gespeichert? Wir speichern diese Daten im Zusammenhang mit der Aufbewahrungspflicht für die Einkaufs- und Verkaufsverwaltung.

Wer kann diese Daten einsehen? Die Richtung.

Wer erhält diese Daten? Die Steuer- und Zollverwaltung kann die Informationen auf Anfrage anfordern und einsehen. Diese Daten werden von einem Finanzdienstleister verarbeitet. Gibt es eine Verarbeitungsvereinbarung mit dieser Partei? Mit diesem Finanzdienstleister besteht ein Verarbeitungsvertrag. Wie lange werden die Daten aufbewahrt? Die Steuer- und Zollverwaltung verlangt von uns, diese Informationen 7 Jahre lang aufzubewahren. Daten aus dem Jahr 2018 werden daher mindestens bis 2025 aufbewahrt.

Wo werden die Daten gespeichert und wie werden sie gesichert? Diese Daten werden in der Cloud von Online-Servern gespeichert. Für die Sicherheit ist der Finanzdienstleister gemäss seinem SLA (Service-Level-Agreement) verantwortlich.

Wer kann diese Daten löschen? Die Richtung.

Auf welcher Grundlage basiert die Verarbeitung? Diese Verarbeitung basiert auf einer rechtlichen Verpflichtung:https://www.belastingdienst.nl/wps/wcm/connect/bldcontentnl/belastingdienst/business/business/administration/administration_opzet/hoe_lang_moet_u_uw_administratie_bewaren

9.2 Papierarchiv

Welche Daten werden gespeichert? Eingangsrechnungen, Verträge und langfristige Vereinbarungen. Warum werden diese Daten gespeichert? Wir speichern diese Daten im Rahmen einer gesetzlichen Verpflichtung. Wer kann diese Daten einsehen? Die Geschäftsführung und der Buchhalter.

Wer erhält diese Daten? Die Steuer- und Zollverwaltung kann die Informationen auf Anfrage anfordern und einsehen.

Wie lange werden die Daten aufbewahrt? Die Kaufrechnungen werden maximal 1 Jahr aufbewahrt, danach werden sie digitalisiert und Artikel 9.1 findet Anwendung. Die Steuer- und Zollverwaltung verlangt von uns, diese Informationen 7 Jahre lang aufzubewahren. Wir bewahren die „Ausnahmen“ in Übereinstimmung mit den Steuerbehörden für 10 Jahre auf.

Wo werden die Daten gespeichert und wie werden sie gesichert? Die Daten werden in einem Aktenschrank im Büro oder (vorübergehend) beim Sachbearbeiter/Buchhalter aufbewahrt. Das Büro ist mit einer Alarmanlage gesichert und nur die Geschäftsleitung hat Zugang zum Aktenschrank.

Wer kann diese Daten löschen? Die Verwaltung auf Wunsch des Kunden oder Lieferanten.

Auf welcher Grundlage basiert die Verarbeitung? Diese Verarbeitung basiert auf einer rechtlichen Verpflichtung:https://www.belastingdienst.nl/wps/wcm/connect/bldcontentnl/belastingdienst/business/business/administration/administration_opzet/hoe_lang_moet_u_uw_administratie_bewaren

bottom of page